Folge 018 | Was dir helfen kann, mit Enttäuschungen konstruktiv umzugehen und diese zukünftig zu vermeiden

"Man ist nicht enttäuscht von dem, was ein anderer tut (oder nicht tut), sondern nur über die eigene Erwartung an den anderen" (Mark Twain)

Eine Enttäuschung erfahren wir immer dann, wenn wir das Gefühl haben, dass eine Hoffnung von uns zerstört wird oder unerwartet Kummer über uns hereinbricht und wir vermeintlich nichts dagegen tun können. Doch eigentlich ist eine Ent-Täuschung ja sachlich betrachtet nichts anderes, als die Erkenntnis, dass etwas einfach anders gekommen ist, als wir es uns gewünscht haben. Das, was es beschwerlich macht, ist die Vermutung, dass es sich langfristig nicht gut anfühlen wird, wenn das Erhoffte sich nicht erfüllt bzw. wenn das Befürchtete eintritt- aber können wir denn sicher sein, dass wir das immer richtig einschätzen und voraussagen können? Vielleicht werden wir genau für das, was uns heute enttäuscht, morgen sehr dankbar sein? In dieser Folge möchte ich dir aufzeigen, dass es sich lohnt, sich immer wieder für den Blickwinkel zu öffnen, dass egal, was uns heute widerfährt, einem erfüllten Leben nichts im Wege stehen muss, wenn wir nur daran glauben, dass es das Leben gut mit uns meint. Ich freue mich, wenn ich dich durch meine Gedanken zu diesem Thema positiv inspirieren kann. Herzlichst, Deine Marlene



Für weitere Infos über mich und meinen Podcast besuche mich gern auch auf Instagram @sinnigundstimmig: https://www.instagram.com/sinnigundstimmig/


Für Fragen und Anregungen erreichst du mich über eMail: sinnigundstimmig@mail.de

Jetzt reinhören und abonnieren

Veröffentlicht von Marlene

Mental Life Coach und unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: