Folge 046 | Mut zur Dysbalance – Warum zur Weiterentwicklung immer Phasen des Ungleichgewichts dazu gehören

„Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.“   (Albert Einstein) Häufig betonen Menschen sehr gern,  dass sie sich in einem mentalen und körperlichen Gleichgewicht befinden. So heißt es dann zum Beispiel jemand „hätte alles fest im Griff“ oder jemand „stehe mit beiden Beinen fest im Leben“. Es„Folge 046 | Mut zur Dysbalance – Warum zur Weiterentwicklung immer Phasen des Ungleichgewichts dazu gehören“ weiterlesen