Folge 075 | Warum Schlaflosigkeit kein Grund zum Verzweifeln sein sollte – Ein Beispiel, wie ein positiver Perspektivwechsel gelingen kann (2)

Schlaflosigkeit ist wohl ein typisches Merkmal unsere heutigen Wohlstandsgesellschaft: Wie oft hört man das Klagen darüber, dass Menschen in der Nacht nicht die Gelegenheit finden, sich durch einen tiefen, erholsamen Schlaf ausreichend für die Aufgaben und Verpflichtungen des nächsten Tages regenerieren zu können. Und die gefühlte Not des Einzelnen, wenn er denn begreift, dass es unmöglich erscheint, den Schlaf herbeizuzwingen, ist gewaltig. Denn wer sich sorgt, dass es ihm bestimmt nicht gelingen wird, sich genügend auszuruhen, der  manifestiert sich dann genau diesen befürchteten Zustand - denn das Hauptproblem bezüglich der Schlaflosigkeit und des Gefühls der Übermüdung ist weniger der Schlaf selbst, sondern die Sorgen, die man sich darum macht. 


In dieser Folge möchte ich dir deshalb einige Gedanken mitgeben, wie du entspannter mit dem Thema Schlaf und Schlaflosigkeit umgehen kannst. Länge und Qualität deines Schlafs und deiner Entspannungsphase hängen nämlich entscheidend davon ab, wie gut es dir gelingt, die Situation ganz gelassen anzunehmen.  Zudem kann dir deine Schlaflosigkeit und Übermüdung als Hinweis dienen, wo du ansetzen solltest, um generell etwas in deinem Leben zum Besseren hin zu verändern. 


Ein gesundes Immunsystem zeigt dir durch Müdigkeit immer an, wann es Zeit ist, sich zur Ruhe zu legen - wenn es aber anderes gibt, was zunächst erledigt werden sollte, damit du dich als Mensch insgesamt in und mit deinem Leben (wieder) wohlfühlen kannst, dann vertraue darauf und öffne dich dem Gedanken, dass du jetzt die Chance hast, dich darum zu kümmern. 


Ich freue mich von Herzen auf dich, Deine Marlene

  

Die verwendeten Quelle aus dieser Folge:


  • Carnegie, Dale: Sorge dich nicht - lebe! Die Kunst, zu einem von Ängsten und Aufregungen befreiten Leben zu finden. Frankfurt am Main, 9. Aufl., Neuausgabe 2011. 


Für weitere Infos über mich und meinen Podcast besuche mich gern auch auf:


Instagram @sinnigundstimmig: https://www.instagram.com/sinnigundstimmig/


Für Fragen und Anregungen erreichst du mich über eMail: sinnigundstimmig@mail.de



Jetzt reinhören und abonnieren

Veröffentlicht von Marlene

Mental Life Coach und unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: