Folge 062 | Wie du in Frieden mit Menschen kommen kannst, die Negatives tun

„Ich habe mich eifrig darum bemüht, der Menschen Tun weder zu belachen, noch zu beweinen, noch zu verabscheuen, sondern zu begreifen.“


(Baruch de Spinoza, niederl. Philosoph aus dem 17. Jh.)


Wir werden in unserem Leben immer wieder mit negativen Verhaltensweisen von Menschen konfrontiert, die entweder auf gesellschaftlicher Ebene großes Leid verursachen, oder die in unserem direkten Umfeld uns ganz konkret persönlich das Leben schwer machen. 


Doch so groß das Leid auch sein mag, das einzelne verursachen;  und so schwierig es auch für dich zu ertragen sein mag, was dir oder anderen widerfahren ist: allein in die Verurteilung und langfristig in den Zorn darüber zu gehen und in die komplette Abwertung der Person  zu flüchten, sorgt nur dafür, dass du ein Gefühl von Kummer und Leid weiterhin in dir trägst, das dir selbst mehr schadet als nützt. Es entsteht ein Gefühl von Misstrauen, Unverständnis und Ungerechtigkeit, das die Welt auf einmal als Ganzes auf uns ausstrahlt - und dies verhindert damit auch einen konstruktiven Umgang mit solchen Erlebnissen und Geschehnissen, der uns so viel mehr stärken und uns Möglichkeiten aufzeigen könnte, wie wir zukünftig solch negative Entwicklungen im Keim ersticken könnten.


In dieser Folge möchte ich dich daher mit der Haltung vertraut machen, immer auch den Weg des Verstehens zu nutzen, um ein Gespür dafür zu bekommen, warum einzelne Menschen diese, uns zunächst völlig unverständlichen Verhaltensweisen an den Tag legen. Auf diese Art und Weise kann es dir gelingen, Ansatzpunkte zu entdecken, wie du in dir selbst einen friedvolleren Umgang damit findest und dich wieder besser fühlen kannst. Ich freue mich, wenn ich dich auf diesem manchmal nicht ganz leichten Weg unterstützen darf - lausche dafür gern dieser Episode. 🙂  Herzlichst, Deine Marlene


Die verwendeten Quellen aus dieser Folge:


  • Bushido mit Lars Amend: Bushido. München 2008. 


  • Schlink, Bernhard: Der Vorleser. Zürich 2010. 


  • Schnack, Dieter, Neutzling, Rainer: Die Prinzenrolle. Über die männliche Sexualität vom Jungen bis zum Mann. Hamburg 2006. 


Für weitere Infos über mich und meinen Podcast besuche mich gern auch auf:


Instagram @sinnigundstimmig: https://www.instagram.com/sinnigundstimmig/


Für Fragen und Anregungen erreichst du mich über eMail: sinnigundstimmig@mail.de


Jetzt reinhören und abonnieren

Veröffentlicht von Marlene

Mental Life Coach und unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: