Folge 042 | Erste Hilfe-Tipps, wie du sorgenvolle Gedanken stoppen kannst

„Jede Sorge, jeder Mangel und jede Angst will in ihr Gegenteil verwandelt werden und Rohstoff für unseren Lebensgenuss sein.“   


(Alfred Selacher, Schweizer Lebenskünstler)


„Guten Morgen liebe Sorgen seid ihr auch schon alle da…“

 

Wer kennt ihn nicht, diesen Gassenhauer aus dem Jahre 1987, in dem Jürgen von der Lippe auf humorvolle Art und Weise  die kleinen Alltagsturbulenzen besang, die das Leben doch wahrlich unberechenbar machen können. Doch so amüsant die kleinen Problematiken im Alltag in diesem Song auch beschrieben werden - so unangenehm fühlt sich das permanente, negative Gedankenkreisen doch an, mit dem sich viele Menschen immer wieder herumplagen. So kann das „sich Sorgen machen“ zu einer wahren, seelischen Not mutieren, die aus kleinen illusionären Mücken Riesenelefanten macht, wenn wir nicht darauf acht geben, ihrem Wachsen ganz bewusst Einhalt zu gebieten - und das ganz unabhängig davon, ob sich die befürchteten Szenarien später dann überhaupt jemals bewahrheiten oder nicht. 


In der aktuellen Folge geht es deshalb darum, mit welchen „Erste Hilfe-Maßnahmen“  du diese negativen Gedanken stoppen kannst um den Leidensdruck zu lindern, ja vielleicht sogar ganz zu beenden. Denn wir wünschen uns doch alle ein entspanntes Dasein voller Freude und Gelassenheit, in dem sich unsere Gedanken um die schönen Dinge des Lebens drehen können.


in Dale Carnegie’s Klassiker „Sorge dich nicht - lebe!“ gibt es viele tolle Tipps rund um das Thema, wie es dir gelingen kann, ein von Ängsten und Aufregungen befreites Leben zu führen. Egal, ob es sich um die kleinen Sorgen oder um größere Problematiken handelt: Allen ist gemein, dass sie wesentlich effektiver angegangen werden können, wenn wir nicht die Nerven verlieren und ins Grübeln verfallen.

Du wirst in dieser Episode erfahren, wie du den Fokus deiner Aufmerksamkeit von den negativen zu den positiven Gedanken umlenken kannst. Du wirst dadurch wieder in der Lage sein, ins Handeln zu kommen, um deine Situation wirkungsvoll zu verändern. Und letztendlich wirst du dadurch deine Lebensqualität deutlich steigern können. Und wie immer werde ich dir dazu einige Erfahrungen aus meinem eigenen Leben schildern, um dir dabei fröhlich entspannt zu zeigen, dass es sich bei den Ideen nicht um Hexenwerk handelt, sondern dass diese wirklich praktisch umsetzbar sind 🙂 


Wenn ich dich nun neugierig gemacht habe, dann würde ich mich freuen, wenn du einfach mal in die aktuelle Folge hineinhörst. Ich freue mich auf dich,  deine Marlene  


Die erwähnten Quellen findest du hier:


  • Carnegie, Dale: Sorge dich nicht - lebe! Die Kunst, zu einem von Ängsten und Aufregungen befreiten Leben zu finden. Frankfurt am Main, 9. Aufl., Neuausgabe 2011. 

  • Schenker, Rudolf/Amend, Lars: Rock your life. Der Gründer und Gitarrist der Scorpions verrät sein Geheimnis: mit Spaß zu Glück und Erfolg. München, 2010, 1. Aufl. der Taschenbuchausgabe 2018.




Für weitere Infos über mich und meinen Podcast besuche mich gern auch auf:

 Instagram @sinnigundstimmig: https://www.instagram.com/sinnigundstimmig/


Für Fragen und Anregungen erreichst du mich über eMail: sinnigundstimmig@mail.de


Jetzt reinhören und abonnieren

Veröffentlicht von Marlene

Mental Life Coach und unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: