Folge 010 | Wie Du deine Gesundheit durch deine Gedanken positiv beeinflussen kannst

"Es gibt keine Krankheit des Körpers außerhalb des Geistes" (Sokrates)

Der Körper und die Seele eines Menschen sind unzertrennlich miteinander verbunden und bilden eine Einheit. Und obwohl wir alle wissen, dass wir körperlich darauf reagieren, wenn wir zum Beispiel aufgeregt, verliebt oder erschöpft sind, uns also emotional in einer besonderen Situation befinden, wird im allgemeinen in der Medizin diesem Zusammenhang immer noch viel zu selten und viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Ich stelle dir in dieser Folge Ergebnisse aus wissenschaftlichen Studien vor, die belegen, dass wir durch unsere eigene positive Einstellung die Selbstheilungskräfte unseres Körpers unterstützen und somit aktiv Einfluss auf unsere Gesundheit nehmen können. Außerdem beleuchte ich mit dir die Frage, ob körperliche Beschwerden nicht auch Hinweise für uns sein können, an welchen Stellen wir in unseren Leben Veränderungen vornehmen sollten, um den Einklang zwischen Körper und Geist wiederherzustellen. Ich freue mich sehr, wenn ich mit dieser Episode vielleicht dazu beitragen kann, deine Selbstwirksamkeit zu stärken. Herzlichst, deine Marlene


Die erwähnten Bücher aus dieser Folge:

 

- Dispenza, Dr. Joe: Du bist das Placebo. Bewusstsein wird Materie. Dorfen 2018. 


  • Rankin, Lissa: Warum Gedanken stärker sind als Medizin. Wissenschaftliche Beweise für die Selbstheilungskraft. München 2014. 


Für weitere Infos über mich und meinen Podcast besuche mich gern auch auf:


 Instagram @sinnigundstimmig: https://www.instagram.com/sinnigundstimmig/


Für Fragen und Anregungen erreichst du mich über eMail: sinnigundstimmig@mail.de

Jetzt reinhören und abonnieren

Veröffentlicht von Marlene

Mental Life Coach und unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: